Gemeinsam zur neuen Webseite

Niemand möchte die Katze im Sack kaufen. Und eine funktionale, konforme und qualitative Webseite bringt einen gewissen Kostenrahmen mit sich. Daher durchlaufen wir gemeinsam lösungs- und zielorientierte Phasen und Methoden, um eine Webseite zu konzipieren, welche sowohl Ihnen, als auch Ihren Zielgruppen gerecht wird. Diese erste Sondierungsphase ist sehr wichtig und bietet unserer gemeinsamen Arbeit eine Struktur und Ihnen einen Überblick und Einblick in unsere Arbeitsweise.

Fragen Sie bei uns an!
Wir finden die richtige Lösung für Sie, Ihr Projekt und Ihr Budget.

Phase 1

1.1 Briefingphase

Wir lernen uns kennen und bekommen von Ihnen eine erste Vorstellung von den Zielen und dem Umfang der Webseite. Eventuell schicken wir Ihnen vorab noch einen Fragebogen zu. Alternativ besprechen wir diesen gemeinsam, um ein erste Rahmenbedingungen abzustecken. Nach Rücksprache mit der Programmierung ergeben sich evtl. noch Folgefragen bzgl. bestimmter Bausteine.

1.2 Angebotskalkulation

Option A

Der Umfang der Webseite geht aus dem Briefing hervor. Auf dieser Basis wird ein Angebot erstellt.

Option B

Der Umfang der Webseite steht noch nicht fest und geht noch nicht aus dem Briefing hervor. Wir empfehlen einen gemeinsamen Workshop zur Ermittlung der Ziele, Art und Umfang der Webseite. Wir empfehlen das richtige Content-Management-System für Ihre Anforderungen. Auf dieser Basis wird ein Angebot erstellt.

Option C

Innerhalb eines größeren Workshops können wir über die in Option B gelisteten Bausteine hinaus noch konkreter auf die Bedürfnisse und Ziele potentieller Anwender*innen eingehen. Wir durchlaufen bestimmte Methoden von User Research. Können wir vllt. auf bereits bestehende Umfragen oder ähnliches zurückgreifen? Wir denken sogenannte „Personas“ an (fiktive, aber repräsentative Nutzer), spielen Szenarien durch und tasten uns mit Papier Prototypen evtl. schon an erste Strukturen heran. Dieser Workshop ist unsere klare Empfehlung, um ein wirklich zielorientiertes Zusammenarbeiten zu garantieren.

Pauschalangebot vs. agiles Arbeiten

Je nach Bedarf, Art von Zusammenarbeit und Projekt können wir uns auf ein Pauschalangebot oder eine Art von agilem Arbeiten einigen. Oft entwickeln sich Bedürfnisse, Ziele und Wünsche erst innerhalb des Prozesses, was das Abstecken eines Pauschalangebots vorab erschwert. Im agilen Arbeiten einigen wir uns auf erste stepping stones und entwickeln Ihre Webseite Schritt für Schritt.

Phase 2

2.1 Konzeptionsphase

Aufbauend auf dem Briefing und (im best case) unseren gemeinsamen Workshops gehen wir in die Analyse und erarbeiten Prioritäten, welche die Weichen für den weiteren Gestaltungsprozess stellen.

Wir erstellen eine Informationsarchitektur/Sitemap und erarbeiten auf der Basis einen ersten Seitenaufbau (Wireframes). Dabei handelt es sich zunächst nur um die ungestaltete Anordnung und Positionierung einzelner Elemente, Inhalte und Blöcke.

2.2 Produktion der Inhalte

Durch den im letzten Schritt festgelegten Aufbau der Seite kennen wir die Verteilung der Bilder und die ungefähre Textmenge. Sie können mit dem Verfassen Ihrer Texte und dem Zusammenstellen der Fotos beginnen.

Auf Wunsch können wir auch die Produktion von Texten (auch suchmaschinenoptimiert) und Bildern anbieten. Datenschutzerklärung und Impressum liegen in Ihrer rechtlichen Verantwortung als Seiteninhaber*in und müssen von Ihnen erstellt werden. Bei Bedarf unterstützen wir Sie hier.

2.3 Designphase

Diese Phase läuft parallel zu 2.2. Wir erarbeiten das visuelle Konzept und definieren Farbschema, Schrifthierarchien, Bildsprache und grafische Elemente.

Auf der Basis wird in die vorhandenen wireframes „reingezeichnet“.

Daraufhin folgt eine erste, noch nicht programmierte, Präsentation der Webseite, evtl. auch schon in Form eines klickbaren Prototypen. Nach Ihrem Feedback passen wir den Entwurf ggf. noch einmal an.

2.4 Finalisierung des Designs

Erst wenn Sie mit dem Design und Aufbau der Webseite rundum zufrieden sind, erfolgt die Programmierung.

Achtung: Die Korrekturphase gilt hier als abgeschlossen. Nachträgliche Korrekturwünsche sind möglich, aber unter Umständen nicht im Angebot enthalten und mit zusätzlichen Vergütungen als vor der Programmierung verbunden.

Phase 3

3.1 Programmierung

Die Webseite geht in die Programmierung.

3.2 Einpflegen der Inhalte

Steht das Grundgerüst, beginnen wir mit dem Einpflegen der Inhalte. Die Texte übergeben Sie uns gebündelt in einem Dokument, die Bildauswahl ist nachvollziehbar gekennzeichnet.

3.3 Erste live-ansicht

Die Seite steht zu 90 % und kann live, aber noch nicht für alle sichtbar, online angesehen werden. Jetzt können noch kleinere Korrekturen umgesetzt werden.

3.4 Testphase & Optimierung

Finale Kontrolle der Seite und responsiver Feinschliff.

3.5 Online-Schaltung

Wir haben die Freigabe von Ihnen, dass die Seite online gehen kann. Zuvor haben wir uns bereits bzgl. Hosting, Domains usw. abgestimmt bzw. Sie haben die nötigen Infos an uns weitergeleitet. Wir können Ihnen auch entsprechende Hosting-Anbeiter empfehlen. Die Seite geht online!

Phase 4

4.1 Schulung

Bei Bedarf können Sie Inhalte zukünftig selber über das CMS (Content Management System) austauschen bzw. aktualisieren. Für News und oder Blog-Bereiche empfehlen wir das auch. In diesem Sinne können wir sie kurz zur Nutzung des Backends Ihrer Webseite schulen. Optional kann gegen Honorar ein Manual von uns erstellt werden. Sie wollen die Inhalte Ihrer Webseite nicht selber einpflegen? Dann übernehmen wir das natürlich gerne für Sie.

4.2 Wartung

Nach der Webseite ist vor der Webseite! Mit einem Wartungsvertrag sorgen wir dafür, dass die Webseite störungsfrei und DSGVO-konform bleibt. Des Weiteren lohnt es sich, die Seite gemeinsam stetig zu hinterfragen und zu optimieren.

Kontakt aufnehmen!